Alles, bloß keine Liebe - Emma Peony | NeueLiebesromane.de

Liebesroman der Woche (19. - 25. Sep. 2016)

Alles, bloß keine Liebe!

von Emma Peony, September 2016

Emma Peony kennt die Medienwelt wie ihre eigene Westentasche - allem voran das Fernsehen. Schließlich hat sie selbst viele Jahre hinter den Kulissen einer TV-Produktion gearbeitet. So ist es auch kein Wunder, dass sich ihr Debütroman "Mattscheibe & Herzflimmern: Wie das Fernsehen mein Liebesleben ruinierte" um eine eigentlich optmistische und fröhliche, aber im Verlauf der Geschichte zusehends deprimierte Angestellte eines TV-Senders drehte.

 

Und auch das Setting von Emma Peonys zweitem, kürzlich erschienenen Liebesroman ist wieder mal eine TV-Sendeanstalt. Nur dass die Protagonistin Lisa in "Alles, bloß keine Liebe" diesmal von vornherein schlecht gelaunt ist, weshalb ihre Kollegen ihr auch den Spitznamen "Bulldogge" verpasst haben, zum Ende des Buches jedoch plötzlich aufblüht, weil sie unverhofft ihr Liebesglück mithilfe eines Dackels findet.

 

Emma Peonys Bücher sind witzig-spritzig und voller grotesker Charaktere, die einem durch ihre verrückten Dialoge und Handlungen immer wieder vor Lachen Tränen in die Augen treiben. Vor allem für diejenigen, die selbst einmal beim Fernsehen oder in einem anderen Medienberuf gearbeitet haben, sind sie eine unterhaltsame Lektüre für zwischendurch.

 

Inhalt: Die chronisch schlecht gelaunte Soap-Redakteurin Lisa Flotter hat ein Problem: Sie soll in kürzester Zeit für ein Happy End des Drehbuchs zur Schnulzen-Soap "Auf den Schwingen der Liebe" sorgen. Dabei hat Lisa mit Liebe und Gefühlsduselei so überhaupt nichts am Hut. Doch dann tritt plötzlich der Dackel Berlusconi mitsamt seinem italienischen Herrchen in ihr Leben, und Lisa bekommt Herzklopfen.

E-Book hier kaufen:

ASIN: B01LZR5WU0

Seitenanzahl: 266

Preis: 2,99 (Amazon eBook)

Liebesroman dieser Woche (17.-23. Okt. 2016)

Dornröschen hatte es leichter

von Vanessa Mansini, Oktober 2016

Hermine wacht nach 20 Jahren aus dem Koma auf und kann nicht fassen, dass sie nicht mehr 17, sondern bereits 37 Jahre alt ist. Ihre Mutter sieht aus wie ihre Oma, ihren Vater erkennt sie gleich gar nicht wieder, ihre große Liebe Jan hat eine andere große Liebe gefunden, und eine neue große Liebe zu finden gestaltet sich schwierig, wenn man noch nie ein iPhone gesehen, geschweige denn bedient hat...

Melde dich jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter an!

Einmal pro Woche informieren wir dich über die interessantesten Neuerscheinungen im Bereich "Liebesromane". Willst du immer up-to-date bleiben? Dann trage rechts deine E-Mail-Adresse ein und klicke anschließend auf "JETZT ANMELDEN"!

 

* Angabe erforderlich